DIE KRAFT DER BEWEGUNG!



LERNEN BRAUCHT BEWEGUNG – FÜR EINE GANZE SCHULE!

 

Liebe Eltern, liebe Lehrer,

unsere heutige Zeit ist für uns Alle recht herausfordernd – für unsere Schulkinder ganz besonders – und ein neues Schuljahr hält für viele Kinder nicht nur Freude bereit. Um diesen Herausforderungen gut vorbereitet begegnen zu können, habe ich ein einzigartiges Vorhaben «Lernen braucht Bewegung – für eine ganze Schule!» auf den Weg gebracht.

 So ein Vorhaben hat es tatsächlich so noch NIE gegeben – es ist wirklich einzigartig!

ALLE Schüler und Lehrer einer Schule lernen GEMEINSAM diese wunderbaren Übungen kennen!

Die fünf Übungen – es sind die wichtigsten aus dem Programm «Lernen braucht Bewegung» wie z.B. die Überkreuzbewegung – sind hoch wirksam und dennoch benötige ich nur einmalig zwei Schulstunden, um sie den Teilnehmern beizubringen. Sie sind sehr leicht zu erlernen, machen ganz viel Spaß und sind – wie schon gesagt – hoch wirksam.

So habe ich mir das vorgestellt – alle Schüler und Lehrer einer Schule lernen gemeinsam diese wunderbaren Übungen kennen. Innerhalb von einmalig zwei Schulstunden bringe ich den Teilnehmern die Übungen bei.

Es hat etwas gedauert, bis ich verstanden habe, dass solch ein Vorhaben für 95 % der Schulen gar nicht zu organisieren ist. Da stieß mein Gedanke „geht nicht, gibt es nicht!“ wirklich an seine Grenzen 😉.

Deshalb das ganze Vorhaben aufgeben? Auf keinen Fall!

Also musste ein neues Konzept her:
Da die Übungen wirklich sehr, sehr leicht zu erlernen sind – für die Kinder allemal – habe ich das Konzept so überarbeitet, dass es möglich ist, einer Schulklasse diese Übungen innerhalb von 45 Minuten – also einer Schulstunde – zu vermitteln.
All die interessanten Informationen, die ich sonst so eingestreut habe, lasse ich in dieser Schulstunde weg und gebe sie als schriftliches Informationsmaterial aus.

Auf diese Weise kann ich jeder einzelnen Klasse die Möglichkeit geben, die Übungen dann zu erlernen, wenn es der Tagesablauf möglich macht.

Und ich erreiche trotzdem ALLE Schüler und Lehrer…

Ich stelle mir immer wieder vor, wie es ist, wenn jedes Schulkind, alle Lehrer und möglichst auch noch ganz viele Eltern diese fünf Übungen Tag für Tag in der Schule und zuhause nutzen. Niemand ist ausgeschlossen, alle haben die gleichen Voraussetzungen, die Übungen nutzen zu können. Bei diesen Gedanken wird mir ganz warm ums Herz – weiß ich doch aus vielen Beispielen, was die Übungen be-„wirken“ können. 

Der Unkostenbeitrag beträgt weiterhin 5,– Euro/Teilnehmer – ein Betrag, der sicher von allen Eltern bezahlbar ist. Wenn doch nicht, dann – da bin ich ganz sicher – werden wir auch eine Lösung finden.

In der Anlage finden Sie die Einleitung zu einem Buch von Paul E. Dennisson und seiner Frau, die Ihnen vorab wertvolle Hintergrundinformationen liefert.

Und hier gibt es zu meinem Vorhaben noch ein paar interessante Details:
Lernen braucht Bewegung – für eine ganze Schule!

Herzliche Grüße
Birgid Trippe

Alage: Brain-Gym – Einleitung

 

Schon seit einigen Jahren lasse ich Kindern und ihren Eltern meine Unterstützung als FamilienBegleiterin zukommen – eine Unterstützung aus unterschiedlichen Methoden der Hilfe zur Selbsthilfe, gepaart mit einem gehörigen Maß an Lebenserfahrung.

Daraus entstand unter anderem auch mein Programm «Lernen braucht Bewegung – speziell für Viertklässler» und «Lernen braucht Bewegung – in den Ferien»

P.S.: Selbstverständlich stehe ich Ihnen und den Kindern auch in Einzelstunden zur Verfügung.